Fischcurry mit Pfirsich

Fisch und Obst, passt das denn zusammen? In diesem exotisch-würzigen Rezept schon! Mit Curry, Ingwer und Sojasoße können Sie sich ein leckeres Asia–Gericht zubereiten

von Angelika Karl, 10.07.2014
Fischcurry mit Pfirsich

Fischcurry mit Pfirsich


Zutaten für 4 Portionen:

400 g Fischfilet (z.B. Seehecht, Pangasius, Tilapia)
3 EL Sojasoße
1 EL Limettensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 kleines Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 Pfirsiche (à ca. 125 g)
200 ml Kokosmilch
2 EL Kokosraspel
2 EL Currypulver

Zubereitung:

  • Den Fisch in Stücke schneiden.
  • Mit Sojasoße, Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen. 
  • Ingwer schälen und raspeln. 
  • Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Chilischote entkernen und in Ringe schneiden.
  • Frühlingszwiebeln putzen, ebenfalls in Ringe schneiden.
  • Pfirsiche waschen, häuten, halbieren und entsteinen.
  • Kokosmilch mit Ingwer, Knoblauch, Kokosraspeln, Currypulver, 2 Chiliringen und 4 Pfirsichhälften kurz aufkochen, dann mit dem Passierstab pürieren.
  • Leicht salzen und abkühlen lassen.
  • Fisch in einer Pfanne mit Dämpfeinsatz in 5 bis 8 Minuten gar dämpfen.
  • Mit der Pfirsich-Kokos-Soße anrichten.
  • Mit frischen Pfirsichschnitzen, Frühlingszwiebeln und Chiliringen garnieren.


Tipp: Dazu Basmatireis servieren.

Nährwerte pro Portion: Etwa 175 Kilokalorien, 19 g Eiweiß, 6 g Fett und 9 g anrechnungspflichtige Kohlenhydrate (für Diabetiker).