Ernährung bei Krankheiten

Diabetiker, Gichtkranke oder Bluthochdruckpatienten müssen besonders darauf achten was sie essen. Mit den richtigen Nahrungsmitteln kann man den Körper bei Krankheiten sehr gut unterstützen. Das fängt schon bei einer leichten Erkältung an

von Sophie Kelm, 11.01.2012
Frau mit Tomaten

Vitamine können das Immunsystem unterstützen


Die Hühnerbrühe bei Erkältungen ist wohl der Klassiker unter den Lebensmitteln bei Krankheiten. Aber auch andere Speisen können den Körper unterstützen, wenn er sich gegen Viren und Bakterien wehrt.

Patienten mit einer Grunderkrankung wie Gicht, Rheuma oder Diabetes müssen besonders auf ihre Ernährung achten. Die Lebensmittel haben einen starken Einfluss auf die Gesundheit und der Krankheitsverlauf. Welche Speisen in welchen Fall hilfreich oder kontraproduktiv sein können, lesen Sie hier.


Haben Sie Schlafprobleme?
Zum Ergebnis