Erdbeer-Holunder-Tiramisu

Ein sommerlicher Abschluss für jedes Festmahl im Garten: Erdbeer-Tiramisu mit Holunderblütensirup und frischen Minzblättern

von Angelika Karl, aktualisiert am 25.05.2016

Tiramisu mit frischen Erdbeeren und Minze


Für 4 Personen:

500 g reife Erdbeeren
3 EL Holunderblütensirup
1 EL Orangensaft
100 g Frischkäse (0,2% Fett)
250 g Vanille-Joghurt (1,5% Fett)
250 g Magerquark
1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale
125 g Löffelbiskuits
50 ml Milch (1,5% Fett)
Minze oder Zitronenmelisse

Zubereitung:

  • Erdbeeren waschen und putzen. 200 g davon mit 1 EL Holunderblütensirup pürieren, restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden. Frischkäse mit Joghurt, Quark, Orangenschale und restlichem Sirup cremig rühren.
  • Die Hälfte der Biskuits nacheinander kurz in Milch tauchen und den Boden einer Form damit bedecken. 2 EL Erdbeer-Püree für die Deko beiseite stellen, den Rest auf die Biskuits streichen und die Hälfte der Quark-Creme darüberschichten. Mit einer weiteren Schicht getränkter Biskuits abdecken. Erdbeerscheiben darauf verteilen, einige Scheiben für die Deko beiseite legen. Tiramisu mit restlicher Quark-Creme bedecken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Vor dem Servieren mit restlichen Erdbeerscheiben, -püree und Minze oder Melisse garnieren.

Pro Person:

Etwa 315 Kilokalorien, 18 g Eiweiß, 3g Fett, 51 g Kohlenhydrate

Tipp:

Tiramisu vorher zubereiten, mit übrigen Erdbeerscheiben und -püree getrennt kalt stellen.