Geflügel

Zartes Hähnchenfleisch lässt sich auf verschiedenste Arten zubereiten und servieren. Lesen Sie hier, welche Rezepte unsere Community-User in petto haben

von Community, 08.04.2013

Gewürfelte Hähnchenbrust in Orangensoße

Zutaten:

2 Hähnchenbrustfilet
s, 3 Schalotten, 
1 Orange
, 1TL Mehl, 
1 EL Butterschmalz, 
1 TL gehäuftes Currypulver
, 1 halbe Tasse (Instant)Hühnerbrühe, 
1 EL Creme Fraîche, 
Salz und Pfeffer aus der Mühle
, ein paar Blätter Minze

So geht's:

Schalotten abziehen und hacken. Die Orange halbieren, dann 2 dünne Scheiben für das Dekorieren im Nachhinein abschneiden. Nun die beiden Orangen-Hälften auspressen. Die Hähnchenbrüste in große Würfel schneiden und hauchdünn mit Mehl bestäuben. In einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch bei großer Hitze anbraten. Anschließend die Hitze auf die kleinste Stufe zurückdrehen, die Schalotten hinzufügen und weich dünsten. Curry dazugeben und mit dem Orangensaft ablöschen. Zugedeckt 5 Minuten schmoren lassen.

Anschließend das Fleisch herausnehmen und warm halten. Sud offen bis auf die Hälfe einkochen. Creme fraîche einrühren. Salz und Pfeffer dazugeben. Das Fleisch anrichten und mit der Soße überziehen. Mit Minzblättchen bestreuen.

 

Hähnchen - Curry

Zutaten:

250 g Hähnchenbrust, 1 kleine Zwiebel, 1 Paprika, 1 kleine Dose Kokosnussmilch, 1 kleine Büchse Ananas in Stücke, 2 EL Rosinen, Curry

So geht's:

Rosinen in 2 EL Ananassaft einweichen. Zwiebel scharf anbraten. Paprika und Fleisch klein schneiden und in die Pfanne geben. Alles circa 5 Minuten scharf braten. Sehr intensiv mit Curry abschmecken. Eine halbe Dose Kokosnussmilch hinzufügen. Dann die Rosinen und 2 EL Ananasstückchen dazugeben. Alles köcheln lassen.

Tipp: Dazu schmeckt Reis oder Baguette. Die restliche Kokosnussmilch können Sie mit Vollmilch auf 250 ml auffüllen und mit Vanille-Soße ohne Kochen nach Packungsanweisung zubereiten. Die restlichen Ananas in ein Schälchen geben und die Kokos-Vanille-Soße darüber geben. Je nach Vorliebe mit Kokosraspeln bestreuen.