Das variable Menü – Vorspeise: Kürbissuppe mit Schinken und Kartoffelwürfeln

Kürbiscremesuppe pur oder mit Schinken und Kartoffeln angereichert – die variable Vorspeise von Peter Asch liefert je nach Wunsch mal mehr, mal weniger Kalorien

von Peter Asch, 23.07.2014
Kürbissuppe mit Schinken

Kürbissuppe mit Schinken: Wer will, gibt noch Kartoffeln dazu oder lässt Schinken und Kartoffeln weg


Zutaten für 4 Personen:

300 g Kartoffeln
2 TL Olivenöl
1 EL Kürbiskerne
350 g Kürbisfruchtfleisch in Würfeln (z.B. Muskatkürbis, Hokkaido)
10 g frischer Ingwer
1 TL Curcuma (oder Currypulver)
1 l Gemüsebrühe
1 Becher Schlagsahne (200 g)
50 g Rohschinken in feinen Scheiben
frische Kräuter (z.B. Koriander, Petersilie)

Zubereitung:

  • Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel darin bei mittlerer Hitze braten, bis diese weich sind.
  • Die Kürbiskerne kurz in derselben Pfanne mit anrösten.
  • Restliches Olivenöl in einer zweiten Pfanne oder einem breiten Topf erhitzen. Kürbiswürfel darin bei milder Hitze anschwitzen.
  • Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden, mit dem Curcuma zum Kürbis geben und kurz mitdünsten.
  • Mit der Brühe ablöschen. Alles aufkochen. Die Sahne einrühren.
  • Die Suppe nochmals zum Kochen bringen, von der Platte ziehen und mit dem Passierstab kräftig aufmixen.
  • Die Suppe abschmecken und auf Teller verteilen.
  • Die Kartoffelwürfel in der Pfanne etwas zur Seite schieben oder herausnehmen.
  • Den Rohschinken in der Pfanne knusprig anbraten. In die Suppe legen.
  • Die Kartoffelwürfel extra servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Nährwerte pro Portion: etwa 290 kcal (= 1213 kJ), 9 g Eiweiß, 22 g Fett, 18 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe.

Kalorien-Info: Wer Kalorien sparen möchte, lässt die Kartoffeln einfach weg. Wer mehr Kalorien braucht (z.B. Sportler), darf bei den Kartoffeln zugreifen und auch mehr Schinken in die Suppe legen.

Tipp: Wenn Sie der Suppe eine asiatische Note geben möchten, verwenden Sie Sesamöl statt Olivenöl und Kokosmilch statt Sahne. Ersetzen Sie den Schinken durch gebratene Shiitake-Pilze. Diese Variante liefert auch weniger Kalorien.