Crostini mit Erbsen-Aufstrich und Radieschen

Grün und gesund: Die Erbsencreme schmeckt besonders gut auf Ciabattabrot. Radieschen setzen farbliche Akzente und schmecken leicht scharf
von Angelika Karl, 03.06.2014

Getoastete Ciabattabrotscheiben mit Erbsen-Aufstrich

Fotolia/sarsmis

Zutaten für 4 Portionen:

8 dünne Scheiben Ciabattabrot oder Baguette

1 kleine Petersilienwurzel

200 g grüne (Tiefkühl-)Erbsen

75 ml Gemüsebrühe

1 TL geriebener Meerrettich

Salz

Pfeffer aus der Mühle

1 Bund Radieschen

etwas Rucola

Dillspitzen

Zubereitung:

Petersilienwurzel putzen, waschen, fein würfeln. Mit den Erbsen in der Brühe zugedeckt etwa 10 Minuten garen. Mit dem Passierstab pürieren. Mit Meerrettich und Gewürzen abschmecken. Brotscheiben auf dem Rost im Backofen unter dem Grill oder bei Ober- und Unterhitze goldbraun rösten (oder im Toaster). Erbsen-Aufstrich darauf verteilen. Mit Radieschenscheiben, Rucolablättchen oder Dillspitzen garnieren.

Nährwerte pro Portion: Etwa 195 Kilokalorien, 8 g Eiweiß, 1 g Fett und 36 g Kohlenhydrate


Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Kräuter-Bauernbrot

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Haben Sie Schlafprobleme?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages