Auberginen-Pasta mit Ziegenkäse und Minze

Rosinen, Honig, Kreuzkümmel und Minze sorgen für feinen Geschmack

von Angelika Karl, 11.08.2015

Auberginen-Pasta mit Ziegenkäse und Minze


 

 

Für 4 Personen:

300 g kurze Nudeln (z.B. Casarecce, Farfalle)
Salz
50 g Rosinen
2 Knoblauchzehen
2 große rote Zwiebeln
1 Aubergine (ca. 400 g)
4 EL Olivenöl
1 EL Honig
1 EL Weißweinessig
Pfeffer aus der Mühle
gemahlener Koriander
Kreuzkümmel
frische Minze
150 g Ziegenfrischkäse

Zubereitung:

Rosinen mit kochendem Wasser übergießen, etwa 10 Minuten einweichen. Knoblauch schälen, fein hacken. Zwiebeln schälen, in dicke Spalten schneiden. Aubergine waschen, längs halbieren, in feine Scheiben schneiden, leicht salzen, kurz ziehen lassen. Mit Küchenpapier trocken tupfen.

Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. Inzwischen Auberginenscheiben portionsweise nacheinander in einer beschichteten Pfanne in 3 EL Öl von beiden Seiten goldbraun braten, herausnehmen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebeln im Bratfett mit restlichem Öl anbraten. Abgetropfte Rosinen und Knoblauch kurz mitdünsten. Honig zufügen, leicht karamellisieren lassen, mit Essig ablöschen. Auberginen unterheben, alles kurz durchschwenken. Mit Gewürzen und Essig abschmecken.

Abgetropfte Nudeln mit dem Auberginen-Zwiebel-Ragout und Minze mischen, auf Teller verteilen. Mit zerbröckeltem Käse garnieren.

Nährwerte pro Person: Etwa 500 Kilokalorien, 15 g Eiweiß, 15 g Fett und 73 g Kohlenhydrate.