Apfel-Matjes-Tatar mit Köttbullar

Die traditionellen schwedischen Fleischbällchen sind nicht nur bei Kindern beliebt

von Friedrich Bohlmann, aktualisiert am 20.06.2017

Apfel-Matjes-Tatar mit Köttbullar


Zutaten (für 4 Personen):

1 kleine Kartoffel (ca. 80 g), 120 g Karotten, 75 g Petersilienwurzel, Salz, 2 kleine Zwiebeln, 200 g Rinderhackfleisch, Pfeffer aus der Mühle, 1 Eigelb, 2 Matjesfilets, 1 kleiner Apfel, 4 Cornichons, 3 EL Frischkäse (0,2 % Fett), 1 TL Salatcreme, 1 TL Tomatenmark, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Honig, 2 Bund Dill, Cayennepfeffer, 4 EL Rapsöl; außerdem: Paniermehl

Zubereitung:

Kartoffel, Karotten und Petersilienwurzel ­schälen, in kleine Würfel schneiden, 10 Minuten in Salzwasser kochen, abgießen und mit einem Kartoffelstampfer zer­drücken. Eine Zwiebel schälen und fein reiben. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, Eigelb, Gemüsepüree und geriebene Zwiebel unterkneten. Bei Bedarf etwas ­Paniermehl zugeben. Aus der Masse etwa 32 runde Klößchen ­(Köttbullar) formen. Für 30 Minuten kalt stellen.

Derweil Matjes abspülen, abtrocknen und klein würfeln. Die andere Zwiebel schälen, fein hacken und kurz in wenig Wasser dünsten. Apfel waschen, vom Kerngehäuse ­befreien und mit den Cornichons ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Zwiebelwürfel abtropfen lassen, mit den zerkleinerten Zutaten sowie Frischkäse, Salatcreme, Tomatenmark, Zitronensaft und Honig vermengen. Dill waschen, hacken, unter das Matjestatar rühren, mit Pfeffer, wenig Salz und Cayennepfeffer würzen. Köttbullar-Klößchen in heißem Öl anbraten, bei mittlerer Hitze in ca. 8 Minuten durchgaren. Zum Tatar servieren. Zubereitungszeit: ca. 75 Minuten

Pro Person ca. 316 kcal (= 1322 kJ), 22 g Eiweiß, 20 g Fett, 12 g Kohlenhydrate, 3 g Ballaststoffe