{{suggest}}


Apfel-Lauch-Kuchen

Herzhaft-aromatischer Kuchen mit Äpfeln, Lauch und einer würzigen Rahm-Käse-Creme

von Angelika Karl , 02.11.2016
Apfel-Lauch-Kuchen mit Räucherschinken

Apfelkuchen mal anders: Käse und Lauch sorgen für vollen Geschmack


Zutaten für vier Personen:

175 g Mehl Type 1050
125 g Magerquark
100 g Joghurt-Butter
Salz
2 Äpfel (ca. 300 g)
2 Stangen Lauch (ca. 250 g)
1 EL Öl
100 g saure Sahne (10 % Fett)
3 Eier
75 g Rotschmierkäse (9 % Fett, z. B. Limburger)
gemahlene Muskatnuss
Pfeffer aus der Mühle

Außerdem:

Frischhaltefolie
Tarteform (ca. 35 x 11 cm)
Backpapier
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung:

  • Für den Teig Mehl mit Quark, Butter und Salz verkneten, in Folie wickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Äpfel waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien, ungeschält in Spalten schneiden. Lauch putzen, längs halbieren, waschen.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lauch und Äpfel etwa 4 Minuten darin andünsten.
  • Käse würfeln. Rahm mit Eiern und Käsewürfeln zu einem Guss verrühren, mit Muskat und Pfeffer würzen.
  • Den Teig ausrollen, in die mit Backpapier ausgelegte Tarteform geben, dabei einen kleinen Rand hochziehen.
  • Teig mit Backpapier abdecken, Hülsenfrüchte darauf verteilen, etwa 20 Minuten im Ofen blindbacken.
  • Hülsenfrüchte und Papier entfernen. Lauch und Äpfel auf dem Teig verteilen. Eier-Rahm darübergießen.
  • Tarte in etwa 40 Minuten fertig backen. Ofenfrisch servieren.

Nährwerte pro Person:

Etwa 530 Kilokalorien, 22 g Eiweiß, 29 g Fett, 42 g Kohlenhydrate und 5 g Ballaststoffe.

Tipp: Mit Thymianblättchen garnieren.