Hornhaut-Selbsttest

Ist die Hornhaut krumm? Schwarze Streifen verraten den so genannten Astigmatismus

22.12.2010

So funktioniert der Test:

Klicken Sie unten auf den Link "Sehtest". Um die PDF-Datei öffnen zu können, brauchen Sie das Programm Acrobat Reader (oder ein anderes Programm, das das pdf-Format darstellen kann), das jedoch in den meisten modernen Internet-Browsern schon automatisch enthalten ist.

  • Drucken Sie das Muster aus.
  • Legen Sie das Blatt vor sich auf den Tisch.
  • Betrachten Sie es aus einer Entfernung von etwa 30 bis 40 Zentimetern.
  • Kneifen Sie das linke Auge zu.
  • Sind alle Striche gleichmäßig dick und schwarz?
  • Drehen Sie jetzt das Bild mit beiden Händen schnell hin und her.
  • Entsteht dabei der Eindruck, dass sich die Linien verbiegen?

Wiederholen Sie den Test für das linke Auge.

Auffälligkeiten können auf eine Hornhaut-Verkrümmung hindeuten, medizinisch: Astigmatismus. Sie hat Einfluss auf die Sehschärfe. Lassen Sie sich im Zweifel ärztlich untersuchen.

Wichtig: Dieser Test ist kein Ersatz für eine ärztliche Untersuchung, er kann nur erste Hinweise geben. Die persönliche Computer- und Druckerausstattung kann das Ergebnis möglicherweise beeinflussen.