{{suggest}}


Apotheken-Notdienst hat große Bedeutung

Eine aktuelle Umfrage des Wort & Bild Verlags anlässlich des Tages der Apotheke zeigt, wie die Deutschen die Serviceleistungen der wohnortnahen Apotheke wie den Apotheken-Notdienst rund um die Uhr schätzen

von Apotheken Umschau, 02.06.2020
Coronavirus Apotheke vor Ort Apothekerin Mundschutz Beratung Kundenkontakt Sicherheitsabstand freundlich junge Kontakt

Allzeit bereit: Die Apotheken vor Ort stehen für verlässlichen Service, auch in schwierigen Zeiten


Einsatz rund um die Uhr, Beratung für Menschen in gesundheitlichen Notsituationen, Begleitung der Kunden vor Ort: Der Tag der Apotheke am 7. Juni 2020 erinnert daran, wie wichtig es ist, eine Apotheke in der Nähe zu haben.

Dieses Jahr fällt der Tag der Apotheke auf einen Sonntag. "Während die meisten Menschen an diesem Tag frei haben, steht ein Teil der Apotheker vor Ort auch jetzt im Bereitschaftsdienst der Bevölkerung mit Rat und Tat zur Seite", sagt Andreas Arntzen, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wort & Bild Verlags. Der Wort & Bild Verlag hat dies zum Anlass genommen, in einer repräsentativen Umfrage zu untersuchen, welche Bedeutung der Apotheken-Notdienst für die Menschen in Deutschland hat.

83% wollen Apotheke in der Nähe

Die Umfrage zeigt, welchen Wert der Notdienst der örtlichen Apotheken für die Menschen darstellt: 85 Prozent der Deutschen halten den Apotheken-Notdienst der Apotheken vor Ort für sehr wichtig, um im Notfall dringend benötigte Medikamente zu erhalten. Ebenso viele (86 Prozent) schätzen es, dass beim Apotheken-Notdienst immer ein Apotheker anwesend ist, der sie im Bedarfsfall persönlich beraten kann. Eine Apotheke in der Nähe zu haben, auf die man sich jederzeit verlassen kann – dafür sind 83 Prozent der Befragten dankbar.

76% der Eltern sagen: "Schnellste Hilfe im Notfall"

Der Apotheken-Notdienst ist auch für Eltern mit kleinen Kindern ein wertvolles Angebot: 82 Prozent der Mütter und Väter mit Kindern unter 6 Jahren finden es beruhigend, dass man mit kleinen Kindern im Notfall rund um die Uhr bei einer Apotheke in der Nähe dringend benötigte Medikamente erhält. Drei Viertel der Eltern (76 Prozent) haben die Erfahrung gemacht, dass sie bei gesundheitlichen Problemen in der Nacht oder am Wochenende beim Apotheken-Notfalldienst am schnellsten Hilfe bekommen. 72 Prozent der Eltern mit kleinen Kindern haben schon mal den Apotheken-Notdienst genutzt, vier von zehn (38 Prozent) haben sogar innerhalb der letzten zwölf Monate den Rat einer Apotheke im Bereitschaftsdienst in Anspruch genommen.

Unter dem Hashtag #ApothekersindHelden auf Social Media und in einem eigens dafür kreierten TV-Werbespot auf den öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern wird der Wort & Bild Verlag ebenfalls auf den Tag der Apotheke am 7. Juni und die besonders verantwortungsvolle Leistung hinweisen, die die Apotheker ganzjährig erbringen. Für die aktuelle Untersuchung zum Tag der Apotheke befragte das Marktforschungsinstitut Ipsos GmbH in Mölln im Auftrag des Wort & Bild Verlags online 1.085 repräsentativ ausgewählte Personen im Alter zwischen 16 und 75 Jahren, darunter 129 Elternteile mit Kindern unter 6 Jahre.