So viele Kalorien haben Kuchen und Torten

Käsekuchen, Apfelstrudel oder Schwarzwälder Kirschtorte – wie viele Kalorien haben die verschiedenen Kuchen? Wir zeigen Ihnen die größten Kaloriensünden sowie figurfreundlichere Sorten

von Sophie Schöninger, aktualisiert am 15.11.2016
Frau mit Kuchen

Gaumenfreuden: Oft ist es schwer, der süßen Versuchung zu widerstehen


"Aber bitte mit Sahne!" Udo Jürgens hat Kuchen und Torten ein ganzes Lied gewidmet. Verständlich – es gibt aber auch köstliche Sorten! Ob mit Früchten verziert, mit Schokolade glasiert, ob eine Sahnecremetorte oder ein klassischer Rührkuchen: Richtig gesund sind die süßen Sünden alle nicht, so viel steht fest. Doch es gibt Unterschiede, gerade, was den Kaloriengehalt angeht.

Faustregel: Kuchen enthalten normalerweise keine Sahne oder Cremefüllung, außerdem sind die Stückchen meist kleiner. Deswegen sind Kuchen in der Regel auch kalorienärmer als Torten. Allerdings bestellen viele Schleckermäuler zum Obstkuchen eine Portion Schlagrahm. Das macht einen möglichen Kalorienvorteil natürlich schnell zunichte.

In unserer Bildergalerie nennen wir die Hauptzutaten von vierzehn besonders beliebten Kuchen und Torten. Und Sie sehen, wie viele Kalorien je ein Stück des süßen Genusses mit sich bringt: