{{suggest}}


Neues Partnerportal: Mit dem Digital Ratgeber E-Health verstehen

Mit dem Digital Ratgeber launcht der Wort & Bild Verlag eine neue Medienmarke. Auf verschiedenen Kanälen werden darin die Chancen der Digitalisierung für Patienten, Gesundheitswesen Medizin erklärt

von digital-ratgeber.de, aktualisiert am 12.03.2020
Digital Ratgeber Logo

Gesundheit wird digital. Mit der Einführung des E-Rezepts, der elektronischen Patientenakte und verschreibungsfähiger Apps erschließen sich dem Gesundheitswesen und jedem Einzelnen völlig neue Möglichkeiten. Die neue Medienmarke des Wort & Bild Verlags Digital Ratgeber setzt sich umfassend mit dem Thema E-Health auseinander. Mit dem Claim "Verstehen. Vertrauen. Verwenden." informiert sie seriös, fundiert und verständlich über Chancen und Risiken der Digitalisierung im Gesundheitswesen und in der Medizin.

Außerdem soll der Digital Ratgeber Menschen dabei helfen, sich in der digitalen Gesundheitswelt zurechtzufinden, Berührungsängste abzubauen und einen Beitrag zum offenen und positiven Umgang mit den digitalen Möglichkeiten leisten.

Multimediale Ausrichtung des Online-Angebots

Der Digital Ratgeber ist von Start an auf vielen unterschiedlichen Kanälen präsent: als E-Paper, Online- Portal mit multimedialen Angeboten, einem App-Finder, Videos, Newsletter und E-Health-Podcasts, in den sozialen Medien sowie als Print-Magazin in der Apotheke vor Ort.

Das Online-Angebot informiert aktuell und seriös über Trends und Themen rund um Digital Health. Auf der Plattform finden User verständliche Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Digitalisierung in Gesundheit, Medizin und Apotheke.

Ein neuer App-Finder unterstützt mit wenigen Klicks bei der Suche nach einer auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Gesundheits-App. Zeitgleich startet der E-Health-Podcast "diagnose digital" auf allen öffentlichen Podcast-Plattformen.

Den Apotheken soll der Digital Ratgeber als wichtiges Informationsmedium rund um das Thema Digitalisierung im Gesundheitsbereich dienen. Zielgruppe sind gleichermaßen gesundheitsbewusste Menschen, Apotheken mit ihren bundesweit rund 160.000 Beschäftigten sowie Start-ups und etablierte Unternehmen, die die neue digitale Gesundheitswelt aktiv mitgestalten.