Thema: Heilpflanzen

Heilpflanzen-Lexikon:
Schlüsselblume, Primelwurzel

In den Wurzeln der Wiesen-Schlüsselblume sowie der hohen Schlüsselblume kommen Inhaltsstoffe vor, die „festsitzenden“ Husten lockern können
von Dr. Martina Melzer, aktualisiert am 22.12.2016

Wiesen-Schlüsselblume (Primula veris)

Fotolia/Eric Güffier/2010

Der "Trank der Begeisterung" soll unter anderem aus Schlüsselblumen bestanden haben. Einer Legende zufolge hatten keltische Druiden den Zaubertrank gebraut. Die Schlüsselblume nennt sich auch Himmelsschlüssel – dieser Name ist mit einer weiteren Geschichte verbunden:

Der heilige Petrus soll den Schlüssel zum Himmel verloren haben. Dieser fiel auf die Erde und es wuchsen dort sogleich Schlüsselblumen. Aus ihren Wurzeln wurde früher Niespulver hergestellt. Zugleich dient die Pflanze schon seit dem Mittelalter als heilsames Kraut – früher als pflanzliche Arznei gegen Gicht und Erkältungen.


Wie sieht die Schlüsselblume aus und wo kommt die Heilpflanze vor?

Es gibt zwei Schlüsselblumen-Arten, die sich als pflanzliche Arznei nutzen lassen: die Wiesen-Schlüsselblume (Primula veris) und die hohe Schlüsselblume (Primula elatior).

Die Wiesen-Schlüsselblume wächst 20 bis 30 Zentimeter hoch und ist samtig behaart. Die Blätter bilden eine grundständige Rosette und sehen länglich bis eiförmig aus. An den Rändern sind die Blätter unregelmäßig gezähnt. Die duftenden Blüten bilden eine endständige Dolde, die sich meist nach einer Seite wendet. Sie leuchten goldgelb und sind mit orangefarbenen Flecken durchsetzt.

Die Blüten der hohen Schlüsselblume (Primula elatior) duften nicht und sind schwefelgelb gefärbt, also heller. Zudem tragen sie keine Flecken.

Beide Arten gehören zu den Primelgewächsen (Primulaceae), blühen von April bis Mai und kommen in Europa sowie in Vorder- und Zentralasien vor. Die Wiesen-Schlüsselblume wächst auf Wiesen und in Gebüschen, die hohe Schlüsselblume auf feuchten Wiesen und in Wäldern. 
Die Schlüsselblume steht unter Naturschutz und darf nicht gesammelt werden.

Welche Pflanzenteile und Inhaltsstoffe werden verwendet?

Die wirksamen Inhaltsstoffe befinden sich in erster Linie in den Wurzeln der Pflanze. Sie enthalten zu drei bis zwölf Prozent sogenannte Triterpensaponine, zum Beispiel die Substanzen Primulasaponin und Primacrosaponin. Des Weiteren kommen Phenolglykoside wie Primulaverin vor, aus denen beim Trocknen der Pflanze Salicylsäure-Abkömmlinge entstehen. Die Triterpensaponine finden sich auch in Schlüsselblumenblüten, jedoch in deutlich kleineren Mengen.

Was bewirken die Inhaltsstoffe? Wogegen hilft die Schlüsselblume?

Der Wirkmechanismus der Triterpensaponine ist noch nicht eindeutig geklärt. Bekannt ist, dass die Inhaltsstoffe die Magenschleimhaut reizen, wenn Sie zum Beispiel einen Saft aus Primelwurzeln einnehmen. Dieser Reiz soll Nervenfasern anregen, die unter anderem die Bronchialschleimhaut dazu bringen, mehr Schleim zu bilden. Das Sekret wird dünnflüssiger, und Sie können es leichter abhusten.

Dieser Effekt greift in erster Linie, wenn sich der Schleim in der Lunge nicht von selbst löst und Sie unter Husten mit zähflüssigem Sekret leiden – zum Beispiel bei einer Erkältung. Extrakte aus Primelwurzeln oder Schlüsselblumenblüten kommen in Fertig-Arzneimitteln vorwiegend in Kombination mit Thymian vor. Dieses Kraut enthält ätherische Öle und wirkt ähnlich, hat jedoch andere Angriffspunkte in den Bronchien.

Studien deuten auf eine positive Wirkung bei akuter Bronchitis hin. Allerdings beziehen sich diese in den meisten Fällen auf die Kombination mit Thymian. Ob sich Primelwurzeln auch alleine positiv auf verschleimten Husten auswirken, ist wissenschaftlich nicht gesichert.

Wichtige Hinweise:

Nebenwirkungen: Gelegentlich können Zubereitungen aus Schlüsselblumen zu Magenschmerzen und Übelkeit führen.
 Wer auf Primelgewächse allergisch reagiert, sollte auf die Einnahme von Schlüsselblumenextrakten verzichten.


Tipp: Lassen Sie sich zu Dosierung und Anwendung in der Apotheke beraten.



Partnersuche im Internet

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Interessantes zum Thema

Mann hustet

Das hilft gegen Husten

Zu einer Erkältung gehört meist auch Husten. Was Sie tun können, wenn er trocken ist, was, wenn er verschleimt ist »

Heilpflanzen mit ähnlicher Wirkung

Heilpflanzen wie Beinwell, Hollunder, Ringelblume und Malve

Das Heilpflanzen-Lexikon

Hier finden Sie einen Überblick über wichtige Heilpflanzen von A wie Anis bis Z wie Zitronenmelisse »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages