Nikotinabhängigkeit (Nikotinsucht): Ursachen

Die Ursachen der Nikotinabhängigkeit sind vielfältig. Soziale Faktoren spielen neben der anregenden Wirkung des Nikotins eine Rolle
aktualisiert am 29.02.2016

Teenager fühlen sich oft "cool", wenn sie rauchen

Jupiter Images/Thinkstock

Jugendliche verbinden Tabakkonsum oft mit dem "Erwachsensein". Außerdem beeinflusst auch das soziale Umfeld der Jugendlichen ihr Rauchverhalten. Freunde oder Familienmitglieder, die rauchen, können Jugendliche zum Tabakkonsum verleiten.

Die Angst vor Entzugssymptomen sowie die anregende Wirkung des Nikotins tragen zur Nikotinabhängigkeit bei. Insgesamt können aber zahlreiche Faktoren eine Nikotinsucht begünstigen.


  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Meine-Gesundheitsakademie.de - Lernen, was gesund macht

Wollen sie das wirklich - Aufhören?

Mit dem Rauchen aufhören »

Sie wollen mit dem Rauchen aufhören? Sie brauchen: einen starken Willen, viel Kraft und eine gute Vorbereitung. Willen und Kraft müssen Sie selbst aufbringen, eine gute Vorbereitung erhalten Sie in der Gesundheitsakademie. Lernen Sie die effektivsten Strategien und Psychotricks für den Ausstieg kennen, damit auch Sie möglichst bald sagen können: Ich bin Nichtraucher. Hier klicken »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren  »

Zigarette

Quiz: Rauchen - Was wissen Sie über Zigaretten, Tabak & Co.?

Woher stammt die Zigarette eigentlich? Welche Gesundheitsrisiken birgt das Rauchen? Und was macht überhaupt süchtig? Hier können Sie Ihr Wissen testen »

Gut zu wissen

Mit dem Rauchen aufhören

Nikotin-Stopp: Schluss mit Rauchen!

Zögern Sie nicht länger. So starten Sie heute Ihr neues Leben ohne Zigaretten »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages