Anmelden | Registrieren
Drucken

Nasenbluten (Epistaxis)
Verstopfte Nase und Nasenbluten in der Schwangerschaft

Eine verstopfte Nase gehört zu den typischen Beschwerden in der Schwangerschaft. Die geschwollene Nasenschleimhaut blutet auch leichter


Viele Schwangere plagen sich mit einer verstopften Nase herum und schlafen schlechter

Schwanger – für viele Frauen beginnt mit dieser Gewissheit eine neue, beglückende Zeit. Kleinere körperliche Wehwehchen und Probleme lassen sich da meistens gut wegstecken, die Freude auf das Kind macht alles wett. Schließlich ist frau nicht krank, sondern „nur“ schwanger. Eine verstopfte Nase (Rhinopathia gravidarum) und Nasenbluten sind solche typischen Schwangerschaftsbeschwerden. Das Bindegewebe lockert sich unter dem Östrogeneinfluss auf – auch in den Gefäßen. Die Schleimhäute sind stärker durchblutet als sonst und geschwollen. So kommt es zu einer verstopften Nase, die zu allem Überfluss manchmal auch noch leichter blutet.

Die verstopfte Nase raubt den künftigen Eltern nicht selten den Schlaf: Ihr, weil das behinderte Atmen in jedem Fall unangenehm ist und die Schleimhaut im Rachen austrocknet. Ihm, weil sie dazu noch schnarcht. Ein trockener Rachen begünstigt auch Halsschmerzen und Halsentzündungen. Die Schwellungen in der Nase erhöhen zudem das Risiko einer Nebenhöhlenentzündung.

Besser über die Runden kommen

Die lästigen Beschwerden erfordern viel Geduld, denn sie legen sich erst wieder nach der Entbindung. Gute Nasenpflege mit einer geeigneten Nasensalbe, Spülen mit isotoner Kochsalzlösung (Nasendusche, siehe Kapitel „Vorbeugung“), Schlafen mit leicht erhöhtem Oberkörper und körperliche Bewegung helfen meistens, besser durchzuatmen. Gewöhnungsbedürftig, aber oft ganz nützlich: sogenannte Nasenflügelheber in Form elastischer Pflaster oder flexibler Spangen, Schnarchzapfen oder Nasenschmetterlinge aus Silikon.

Informieren Sie beim nächsten Kontrolltermin sicherheitshalber den Frauenarzt. Er wird prüfen, ob vielleicht ein Hals-Nasen-Ohrenarzt sich des Problems annehmen sollte. Denn außer der Schwangerschaft selbst gibt es natürlich auch andere Ursachen für eine verstopfte Nase, erst recht für Nasenbluten (mehr dazu in den Ursachen-Kapiteln).

Was zu tun ist, wenn die Nase blutet, steht im Kapitel „Erste Hilfe, Selbsthilfe“.




Bildnachweis: Jupiter Images GmbH/French Photographers
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Dr. med. Claudia Osthoff / www.apotheken-umschau.de; 28.02.2011, aktualisiert am 20.08.2013
Bildnachweis: Jupiter Images GmbH/French Photographers

Ärzte suchen und bewerten

Helfen Sie anderen, einen guten Arzt zu finden. Bewerten Sie in der Weissen Liste – einem Kooperationspartner der Apotheken Umschau. Hier finden Sie auch den Arzt, der zu Ihnen passt! »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Bitte beachten Sie!

Dieses Informationsangebot ersetzt keinen Arztbesuch. Bei unklaren Beschwerden sollten Sie stets Ihren Arzt konsultieren. Lesen Sie hier mehr dazu »

Symptome-Finder

Zum Thema

Erkältung

Eine Erkältung ist eine Infektion der oberen Atemwege – mit Symptomen wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit »

Grippe (Influenza)

Bei der „echten Grippe“ handelt es sich um eine Infektion mit Influenza-Viren  »

Heuschnupfen – allergischer Schnupfen

Heuschnupfen gehört zu den häufigsten allergischen Erkrankungen überhaupt. Ursache ist eine Allergie auf Pflanzenpollen »

Morbus Osler

Immer wieder Nasenbluten? Bei manchen Menschen steckt eine ererbte Erkrankung des Gefäßbindegewebes dahinter, die weit mehr als "nur Nasenbluten" bedeutet »

... und weitere Hals-Nasen-Ohren-Beschwerden

Halsschmerzen

Erkältungsviren und Bakterien wie Streptokokken verursachen häufig eine Halsentzündung und damit Halsweh »

Ohrenschmerzen

Schmerzen im oder am Ohr weisen meist auf eine Ohrerkrankung hin, etwa eine Mittelohr- oder Gehörgangsentzündung  »

Schnupfen (Rhinitis)

Eine verstopfte oder laufende Nase, häufiges Niesen und Nasenjucken sind typisch für einen Schnupfen »

Expertenrat

Experten-Sprechstunde

Kompaktes Expertenwissen in über 1000 Fragen und Antworten »

Interaktiv

Körperatlas

Einblicke ins Innenleben  »

Zum Thema

Was tun bei Nasenbluten?

Was Sie selbst tun können, um den Blutfluss zu stoppen, und in welchen Fällen Sie zum Arzt müssen »

Alle Symptome von A bis Z

Suchen Sie hier nach Symptomen und ihren Ursachen alphabetisch von A bis Z. Beachten Sie bitte auch den Hinweis rechts  »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages