Anmelden | Registrieren
Drucken

Basaliom: Vorbeugen und Wissenswert

Wer bereits an Hautkrebs erkrankt war, sollte sich besonders sorgfältig vor zu viel UV-Licht schützen


Die richtige Kleidung, Sonnenbrille, Sonnencremes und vernünftiges Verhalten – so wappnen Sie sich gegen schädliche UV-Strahlen

Basaliome sind in den meisten Fällen heilbar, da sie langsam wachsen und mit der modernen Medizin meist rechtzeitig erkannt und therapiert werden, bevor sie tiefere Gewebeschichten angreifen.

Wurden bei einem Patienten ein oder mehrere Basaliome entfernt, sollte ein regelmäßiges Hautkrebs-Screening mindestens einmal jährlich durchgeführt werden. Stellt man bei der Selbstuntersuchung neu aufgetretene, nicht abheilende Hautknötchen oder Flecken fest, sollte man umgehend einen Hautarzt aufsuchen.

Die wichtigste Maßnahme zum Verhindern von Basaliomen sowie auch anderer Hauttumore stellt der richtige und konsequente Sonnenschutz dar. Durch diese einfachen Maßnahmen kann jeder im Alltag vorsorgen:


Richtiger und konsequenter Sonnenschutz

  • Verhalten: Meiden der Sonne zwischen 11:00 und 15:00 Uhr
  • Textiler Sonnenschutz: Tragen spezieller Sonnenschutzkleidung inklusive Sonnenhut
  • Lichtschutzfaktoren (LSF): Verwendung von Sonnencremes mit UVB- und UVA-Schutz, in Mitteleuropa je nach Hauttyp LSF 15-25; eine halbe Stunde vor der Sonnenexposition eincremen; dick und großflächig auftragen
  • Schutz der Augen: Tragen einer Sonnenbrille mit komplettem UV-Schutz (bis 400 nm)

Tipp: Gesetzlich Versicherte ab 35 haben alle zwei Jahre Anspruch auf einen kostenlosen Hautkrebs-Check bei ihrem Haus- oder Hautarzt!




Bildnachweis: Jupiter Images GmbH/Thinkstock LLC
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Aus der Experten-Sprechstunde

www.apotheken-umschau.de; 11.11.2008, aktualisiert am 11.09.2013
Bildnachweis: Jupiter Images GmbH/Thinkstock LLC

Ich beweg' mich Community

Jetzt mitmachen!

Die "Ich beweg' mich"-Community: Individueller Trainingsplan, Fitnesstagebuch, Expertenrat und Austausch mit Gleichgesinnten. »

Zur Anmeldung »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren  »

Das Krebs-Expertenforum

Mitarbeiter vom Krebsinformationsdienst KID beantworten hier bei uns Ihre Fragen zum Thema Krebs. Der KID ist Deutschlands Adresse Nummer 1, um verlässliche und valide Informationen über Krebs zu bekommen »

Übersicht

Krebserkrankungen

Das Wort "Krebs" steht für eine ganze Reihe unterschiedlicher Krankheiten. Hier finden Sie eine Übersicht »

Die Haut – eine sensible Hülle

Wie Sie ihr äußeres Schutzschild richtig pflegen und welche Strategien gegen Hautkrankheiten es gibt »

Artikel zum Thema

Hautkrebs – Haut immer mehr in Gefahr

UV-Strahlung ist der wichtigste bekannte Risikofaktor bei der Entstehung von Hauttumoren »

Was Sie über Muttermale wissen sollten

Leberflecke sind in aller Regel harmlos. Veränderungen sollte aber ein Arzt kontrollieren »

Vorbeugen

Was Sie über Sonnenschutzmittel wissen sollten

Fahren Sie in den Urlaub? Vergessen Sie nicht die Sonnenmilch! Was hinter dem Begriff Lichtschutzfaktor steckt, ob der Sonnenschutz nach dem Baden noch wirkt, wie Sie die Präparate am besten anwenden »

Kann man sich vor Krebs schützen?

Krebs kann einen Menschen in kurzer Zeit dahinraffen. Eine Zauberformel, wie sich einem Tumor vorbeugen lässt, gibt es leider nicht. Krebsforscher kennen jedoch die größten Risikofaktoren »

Der große Körpercheck

Testen Sie sich online

Überprüfen Sie Ihren Körper interaktiv in Sachen Gesundheit »

Vorsorge-Rechner

Welche Vorsorgeuntersuchung steht Ihnen zu? Unser Online-Rechner sagt es Ihnen »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages