Drucken

Gebärmutterhalskrebs: Symptome

Weil der Krebs oft lange Zeit keine Beschwerden verursacht, ist es wichtig, an den Vorsorgeuntersuchungen teilzunehmen


Wichtig: Die regelmäßige Krebsvorsorge beim Frauenarzt

Gebärmutterhalskrebs ruft zunächst keine Beschwerden hervor und wird deshalb oft lange Zeit nicht bemerkt. Symptome treten meist erst dann auf, wenn die Erkrankung bereits weiter fortgeschritten ist. Auch die Infektion mit humanen Papillomaviren bleibt normalerweise unbemerkt. Gerade wegen der fehlenden Frühsymptome ist die jährliche Krebsvorsorge beim Frauenarzt ab dem Alter von 20 Jahren so wichtig.

Anzeichen für Gebärmutterhalskrebs können vor allem Blutungen nach dem Geschlechtsverkehr sowie Blutungen außerhalb des Monatszyklus oder ein blutiger, oft auch übel riechender Ausfluss sein. Typisch sind auch Schmerzen beim Sex und Schmerzen im Bereich des Beckens. Ist das Karzinom in umliegende Gewebe eingewachsen, können Beschwerden wie Blut im Urin, Harnwegsinfekte oder Rückenschmerzen auftreten. Eine ungewollte und unerklärliche, deutliche Gewichtsabnahme kann auch ein Anzeichen einer fortgeschrittenen Krebserkrankung sein.




Bildnachweis: Shotshop/Marcin Balcerzak
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Mehr Infos im Netz unter

Gut zu wissen ...

Kann man sich vor Krebs schützen?

Eine Zauberformel, wie sich einem Tumor vorbeugen lässt, gibt es leider nicht. Krebsforscher kennen jedoch die größten Risikofaktoren »

Wie Impfungen den Körper schützen

Welche Schutzimpfungen für Kinder und Erwachsene empfohlen werden, inklusive Impfkalender »

Vorsorge-Rechner: Überprüfen Sie, was Ihnen zusteht

Ab wann zahlt die Kasse eine Darmspiegelung zur Früherkennung von Darmkrebs? Wird der Gesundheits-Checkup ab 35 erstattet? Unser Rechner hilft weiter »

www.apotheken-umschau.de; aktualisiert am 15.09.2014, erstellt am 13.09.2005
Bildnachweis: Shotshop/Marcin Balcerzak

Arzt bewerten und so 1 Euro spenden

Helfen Sie anderen, einen guten Arzt zu finden. Für jede Arztbewertung spendet die Weisse Liste 1 Euro an die Stiftung "Humor hilft heilen" »

Jetzt mitmachen »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren  »

Das Krebs-Expertenforum

Mitarbeiter vom Krebsinformationsdienst KID beantworten hier bei uns Ihre Fragen zum Thema Krebs. Der KID ist Deutschlands Adresse Nummer 1, um verlässliche und valide Informationen über Krebs zu bekommen »

Übersicht

Krebs: Welche Tumorarten es gibt

Die Diagnose Krebs schockiert. Doch nicht jeder bösartige Tumor hat eine düstere Prognose, es gibt auch Hoffnung. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick zum Thema  »

Der große Körpercheck

Testen Sie sich online

Überprüfen Sie Ihren Körper interaktiv in Sachen Gesundheit »

Vorsorge-Rechner

Welche Vorsorgeuntersuchung steht Ihnen zu? Unser Online-Rechner sagt es Ihnen »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages