Zoodles: Gemüse statt Pasta

Zoodles liegen im Trend. Denn Gemüse in Nudelform ist kalorienarm und schnell zubereitet. Rezeptideen zum Nachmachen

von Angelika Karl, aktualisiert am 29.01.2016

Kreatives Gericht: Garnelen und Pasta aus knackigem Gemüse

StockFood / Franziska Taube

Manche Köche machen Pasta einfach anders – aus Gemüse statt Nudeln. Besonders beliebt sind sogenannte Zoodles, eine Wortschöpfung aus Zucchini und Noodles (englisch für Nudeln). Dafür wird das frische Gemüse mithilfe eines Spiralschneiders zu langen Spaghetti verarbeitet.

Das Besondere daran: Die Mode-Pasta enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, aber kaum Kohlenhydrate. Bei fettbewusster Zubereitung liefern sie deshalb auch nur wenig Kalorien. Mit köstlichen Soßen, Dressings, Fisch oder Käse kombiniert entstehen daraus schnelle Gerichte, die satt machen und sich nicht auf die Figur schlagen.


Ein Spiralschneider hilft, das Gemüse zu zerkleinern

StockFood/Gräfe & Unzer Verlag / Grossmann.Schuerle

Tipps für die Zubereitung von Gemüsenudeln

Gemüsenudeln können Sie leicht selbt herstellen. Dafür eignen sich vor allem feste Gemüsesorten, zum Beispiel Möhren, Kohlrabi, Kürbis, Rote Bete, Gurken oder Rettich. Die schönsten Spaghetti zaubern spezielle Spiralschneider, für Tagliatelle reicht der Sparschäler.

Anders als herkömmliche Nudeln müssen Gemüse-Pasta nicht in kochendem Wasser garen. Manche Sorten eignen sich sogar als Rohkost. Kurzes Blanchieren in leicht gesalzenem Wasser macht Gemüse-Pasta jedoch bekömmlicher und ist beispielsweise für Rote Bete oder Kürbis empfehlenswert. Kurzes Andünsten in wenig Fett oder kurzes Garen in der Soße macht rohes Gemüse ebenfalls besser verträglich.


Die Rezepte


Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Haben Sie schon einmal Blut gespendet?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages