Das vegetarische Weihnachtsmenü

Es muss nicht immer Gänsebraten sein. Dieses Menü schmeckt auch ohne Fleisch. Testen Sie unsere Rezepte

von Angelika Karl, aktualisiert am 22.12.2016

Appetitanregende Gaumenschmeichler: Das Rezept finden Sie weiter unten

W&B/Jan Brettschneider

Die Geschenke sind ausgepackt, da wartet schon die nächste Überraschung – ein drei- oder viergängiges Festmenü, das nicht nur die Herzen von Vegetariern höher schlagen lässt.

Amuse-Gueule – raffinierte Gaumenschmeichler mit Nuss und Sesam wecken die Vorfreude. Als Vorspeisen folgen ein feiner Salat mit Käse und Feigen sowie ein leichtes Ingwer-Karotten-Süppchen. Als Hauptgericht verführen herzhafte Gemüsepäckchen auf dem Teller – zum Weihnachtsfest dürfen Sie Paprika, Zucchini, Aubergine und Feta aus Blätterteig auspacken. Für Pasta-Liebhaber gibt es Farfalle mit Fenchel und roter Zwiebel als Alternative. Bei den Nachspeisen können Sie zwischen Mango-Parfait und exotischen Früchten mit Kokos-Dip wählen.

Für diese köstlichen Gerichte müssen Sie nicht lange in der Küche stehen. Jeder Gang ist bequem in drei Schritten zubereitet und vieles können Sie schon vorbereiten.


Zum Start: Amuse Gueule

Zweite oder alternative Vorspeise


Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Lesen Sie den Beipackzettel von Medikamenten?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages