Das vegetarische Weihnachtsmenü

Es muss nicht immer Gänsebraten sein. Dieses Festmenü ist auch ohne Fleisch eine köstliche Bescherung. Testen Sie unsere Rezepte

von Angelika Karl, 21.12.2015

Lust auf diesen appetitanregenden Gaumenschmeichler? Das Rezept finden Sie weiter unten auf dieser Seite

W&B/Jan Brettschneider

Die Geschenke sind ausgepackt, da wartet schon die nächste Überraschung – ein drei- oder viergängiges Festmenü, das nicht nur die Herzen von Vegetariern höher schlagen lässt.

Amuse-Gueule – raffinierte Gaumenschmeichler mit Nuss und Sesam wecken die Vorfreude. Als Vorspeisen folgen ein feiner Salat mit Käse und Feigen sowie ein leichtes Ingwer-Karotten-Süppchen. Als Hauptgericht verführen herzhafte Gemüsepäckchen auf dem Teller – zum Weihnachtsfest dürfen Sie Paprika, Zucchini, Aubergine und Feta aus Blätterteig auspacken. Für Pasta-Liebhaber gibt es Farfalle mit Fenchel und roter Zwiebel als glanzvolle Alternative. Widerstand zwecklos! Das gilt natürlich auch für das süße Finale. Hier können Sie zwischen Mango-Parfait und exotischen Früchten mit Kokos-Dip wählen.

Für diese köstlichen Gerichte müssen Sie nicht lange in der Küche stehen. Jeder Gang ist bequem in drei Schritten zubereitet und vieles können Sie schon vorbereiten. Frohes Fest!


Zum Start: Amuse Gueule

Zweite oder alternative Vorspeise


Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Haben Sie schon einmal Blut gespendet?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages