5 Rezepte für den Nachmittagstee

It's tea time: Am späten Nachmittag trinken die Briten traditionell Tee. Dazu gibt es entweder eine süße oder herzhafte Zwischenmahlzeit. Fünf Rezepte für britisches Flair
von Friedrich Bohlmann, aktualisiert am 30.12.2015

Wie die Briten: Nachmittags einen Tee genießen

Shutterstock / stockcreations

Man mag über die englische Küche nicht viel Gutes hören, doch keiner kann den späten Nachmittag so genießen wie die Briten. Zum Five o'Clock Tea, dem Fünfuhrtee, gehören traditionell kleine luftige Scones, die ähnlich wie Brötchen mit Marmelade bestrichen werden. Wenn es mehr Süßes sein soll, reicht man Kleingebäck wie das zarte Shortbread. Im Vergleich mit unseren kalorienreichen Kuchen und Torten sind sie ein Leichtgewicht. Viele greifen lieber zu einem Sandwich mit frischem Gemüse oder Fisch.

Wer also gerne mal eine Zwischenmahlzeit einlegt, dem sei die feine englische Art durchaus empfohlen – besonders wenn dann der Hunger auf das spätere Abendessen kleiner ausfällt. Ideal ist die bunte Mischung aus herzhaften, belegten Sandwiches und kleinen Kuchenspezialitäten auch für Einladungen. Unsere Tea-time-Rezepte lassen sich einfach vorbereiten – und schmecken auch Kaffeeliebhabern.



Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Krankheits-Ratgeber zum Thema

Kräuter-Bauernbrot

Glutenunverträglichkeit (Zöliakie)

Bei einer Zöliakie besteht eine lebenslange Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Symptome wie chronischer Durchfall können auftreten, aber auch fehlen »

Spezials zum Thema

Obst

Vitaminlexikon

Von A bis K - in welchen Lebensmitteln kommen die wichtigsten Vitamine vor, welche Mangelerscheinungen gibt es, wie hoch ist der Tagesbedarf? Unser Vitaminlexikon informiert Sie  »

Leiden Sie an Heuschnupfen?

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages