Drucken

Geschwollene Beine und Füße – Ursachen: Kranke Arterien, Entzündungen, Tumore

Für Ödeme an einem Bein, mitunter auch an beiden, können Schäden in den Arterien, Gelenkentzündungen, Tumore oder auch Lähmungen, etwa nach einem Schlaganfall, verantwortlich sein


Ursachensuche: Die Ärztin prüft, wo das Bein geschwollen ist und welche Beschwerden dazukommen

Arterielle Durchblutungsstörungen: Ein- oder beidseitige Beinschwellungen

Ist die Durchblutung in den Arterien, etwa durch eine Arteriosklerose, gestört, sind in der Folge auch die feinen Haargefäße, die Kapillaren, unterversorgt. Aus einer arteriellen Verschlusskrankheit können in einem fortgeschrittenen Stadium Schwellungen an einem oder beiden Beinen an der mangelhaft durchbluteten Stelle entstehen.

Auch im Rahmen einer Diabeteserkrankung entwickeln sich mitunter entsprechende Ödeme, allerdings dann oft von vorneherein an beiden Beinen.

Symptome: Die Schwellungen treten häufig im Fuß- und Knöchelbereich sowie an den Unterschenkeln auf. Die Haut ist oft blass bis bläulich und kalt. Die Beschwerden bessern sich nicht durch Hochlagern, im Gegenteil, sie können sogar noch stärker werden. Als entlastend empfinden Betroffene es eher, die Beine hängen zu lassen.

Die Diagnose einer arteriellen Verschlusskrankheit folgt der Krankengeschichte und Erstuntersuchung. Ultraschallaufnahmen und eine Angiografie geben Aufschluss über den Zustand der betroffenen Arterien. Die Therapie richtet sich nach dem Erkrankungsbild.


Kranke Gelenke und Allergien: entzündliche Schwellungen in Gelenknähe und am Unterschenkel

Hinter Schwellungen im Bereich der Gelenke wie Knie und Knöchel kann sich eine Gelenkentzündung, etwa eine aktivierte Arthrose, verbergen. Wird der ganze Unterschenkel, mitunter auch das ganze Bein, plötzlich dick, ist neben einer tiefen Venenthrombose auch an eine geplatzte Bakerzyste zu denken. Eine Bakerzyste entsteht mitunter als Begleiterscheinung bei Gelenkerkrankungen wie einer Kniegelenksarthrose. Es handelt sich dabei um einen mit Gelenkflüssigkeit gefüllten Hohlraum in der Kniekehle.

Auch allergische Reaktionen, Folgen einer Operation oder einer Verletzung, bei der kleine Venen- oder Lymphgefäße geschädigt wurden, kommen als Auslöser infrage. Je nach Art der Verletzung oder des Eingriffs kommt es hierbei zu Hautrötungen oder zusätzlichen Blutergüssen beziehungsweise Schwellungen an Unterschenkel und Fuß.

Für die Diagnose sind die Krankengeschichte und eine körperliche Erstuntersuchung wegweisend. Häufig schließen bildgebende Verfahren an. Die Therapie richtet sich individuell nach der vorliegenden Erkrankung.

Nervenstörungen und Tumore: Mögliche Auslöser für Schwellungen an einem Bein

Ein sichtbar vom Fuß bis über den Unterschenkel schmerzhaft geschwollenes Bein könnte in seltenen Fällen auch auf eine Störung im vegetativen sympathischen Nervensystem hinweisen. Diese wirkt sich dann auf die Gefäßspannung in den kleinen und kleinsten Venen aus. Die Morbus Sudeck oder komplexes regionales Schmerzsyndrom genannte Erkrankung tritt mitunter nach Verletzungen oder Operationen auf. Häufig sind hier zusätzlich Hände und Arme betroffen.

Geschwülste und Tumore gehören ebenfalls zu den möglichen Ursachen von Schwellungen, die zunächst örtlich begrenzt um den erkrankten Bereich herum entstehen und häufig mit Schmerzen einhergehen. Knochenkrebs entwickelt sich besonders oft am Knie. Bluttests, Röntgen- und Ultraschallaufnahmen sowie im Einzelfall spezielle zusätzliche Untersuchungen geben dem Arzt Aufschluss.

Lähmungen nach einem Schlaganfall rufen häufig nach einiger Zeit Ödeme hervor, die sich über das ganze bewegungsgehemmte Bein erstrecken können.




Bildnachweis: W&B/LiquidLibrary/ DynamicGraphics
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9

Andrea Blank-Koppenleitner / www.apotheken-umschau.de; aktualisiert am 30.09.2014,
Bildnachweis: W&B/LiquidLibrary/ DynamicGraphics

Arzt bewerten und so 1 Euro spenden

Helfen Sie anderen, einen guten Arzt zu finden. Für jede Arztbewertung spendet die Weisse Liste 1 Euro an die Stiftung "Humor hilft heilen" »

Jetzt mitmachen »

Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren »

Bitte beachten Sie!

Dieses Informationsangebot ersetzt keinen Arztbesuch. Bei unklaren Beschwerden sollten Sie stets Ihren Arzt konsultieren. Lesen Sie hier mehr dazu »

Symptome-Finder

Hintergrund

Beine: Die Laufmaschinen

Was den Beinen gut tut, was Sie belastet, welche Erkrankungen es gibt. Viele Infos und praktische Tipps »

Gefäße: Die Straßen in uns

Unsere Blutadern – Arterien und Venen – sind die Haupttransportwege des Körpers »

Lymphsystem: Herzstück der Immunabwehr

Erfahren Sie mehr über die Lymphe, über Aufbau, Funktionen, Krankheiten  »

Video-Tipp

Venen - So beugen Sie Krampfadern und Thrombosen vor

Was bei schwachen Venen und Krampfadern hilft, zeigt dieses Video »

Gymnastik für die Venen

Zehn Minuten für schöne Beine: Mit diesen einfachen Übungen halten Sie Ihre Venen fit »

Mehr wissen über Thrombosen

Woran Sie eine Thrombose im Bein erkennen

Welche Anzeichen für ein Blutgerinnsel sprechen und was Sie tun können »

Alle Symptome von A bis Z

Suchen Sie hier nach Symptomen und ihren Ursachen alphabetisch von A bis Z. Beachten Sie bitte auch den Hinweis rechts  »

© Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Weitere Online-Angebote des Wort & Bild Verlages